171011 Foto Krankenhaus kl„Unser Krankenhaus befindet sich endlich wieder in ruhigem Fahrwasser“, dieses Fazit zog die Briloner CDU-Fraktion, nachdem sie sich durch die Geschäftsführerin der Krankenhaus Maria Hilf gGmbH, Frau Sonja Drumm, über den aktuellen Sachstand hat informieren lassen.

 

Danach erfolgte zwischenzeitlich eine Neuausrichtung und Fachspezialisierung im Bereich der Kardiologie (Herzerkrankungen). Hier arbeiten der neu eingestellte Chefarzt Dr. Garbrecht und die Praxis Dres. Ruhr, Bremer und Quint, die mit Dr. Willich um einen weiteren ausgewiesenen Herzspezialisten erweitert werden konnte, eng zusammen. Daneben konnte zwischenzeitlich die Zentrale Patientenaufnahme (ZPA) fertig gestellt werden, in der rund um die Uhr die Notfallversorgung sichergestellt wird.

 

Die CDU hält an ihrer Forderung nach einem Umbau der 3-Bettzimmer in 2-Bettzimmer mit eigener Nasszelle unbedingt fest und ist erfreut, dass sich das Krankenhaus hier auf einem guten Weg befindet. „Wir müssen unser Krankenhaus nicht nur für Patienten sondern auch für neue, spezialisierte Ärzte attraktiv machen“ betont der Fraktionsvorsitzende Eberhard Fisch, der in einem leistungsstarken Krankenhaus einen wesentlichen Standortvorteil sieht.

Junge Union Brilon

Verein zur Förderung der Hansetage 2020 in Brilon